Die St. Annen Wohngruppe 


Als privater Jugendhilfeträger erbringt die SecondHome UG, seit Januar 2016 erfolgreich stationäre Leistungen nach dem SGBVIII § 27 (Hilfen zur Erziehung) i.V. mit §§34, 35a und 41.  Ein professionelles Fachkräfteteam aus Pädagogen, Psychologen, Therapeuten und Heilpädagogen gestaltet gemeinsam mit den Kindern- und Jugendlichen einen von Struktur und Ritualen getragenen Alltag mit pädagogisch- therapeutischem Setting.

Aufnahme finden bei uns Mädchen und Jungen, die einen intensiven heilpädagogisch-therapeutischen Betreuungsbedarf haben und für die eine vorübergehende oder dauerhafte Trennung aus dem derzeitigen Lebensumfeld notwendig ist. In der Regel nehmen wir Kinder ab dem 10. Lebensjahr auf, in Ausnahmefällen bei Bedarf auch früher. Unsere Wohngruppe ist koedukativ zusammen gesetzt und verfügt über 8 Plätze. Wir arbeiten lösungsorientiert und entwickeln in der Arbeit mit Eltern und Kindern neue Zukunftsperspektiven. Dabei verfolgen wir den Anspruch, unser pädagogisch, familienorientiertes und sozialtherapeutisches Handel mit Schutz, Fürsorge, Verständnis und Stärkung des Einzelnen zu verknüpfen.


Die koedukative Wohngruppe befindet sich inmitten der lebendigen Kurstadt Bad Sooden-Allendorf, in malerischer Umgebung und direkter Nachbarschaft zu Wald, Wiesen und dem schönen Werra-Ufer. Die ländliche Lage, das große Grundstück mit alten Obstbäumen, einer Feuerstelle, Bienenstöcke, Sport-und Spielgeräten bieten den Kindern und Jugendlichen ausreichend Möglichkeit für Sport, Spiel und Spaß in einer verlässlichen Gemeinschaft.  

Im nahen Umfeld bestehen sehr gute Kontakte zu Schulen, Kindertagesstätten, unserem Familienzentrum, zu Vereinen, Handwerkern und Gewerbetreibenden. Damit verfügen wir über eine Infrastruktur, die es ermöglicht, die Ressourcen des Sozialraums in die pädagogische Arbeit optimal einfließen zu lassen. 



Wir sind als Team der Überzeugung, dass eine wohlwollende, sichere und anregende Umgebung,  mit tragfähigen Beziehungen und flankierender Unterstützung, die Selbstheilungskräfte im Menschen aktiviert, die es braucht, um mit dem Verlust von Kindheit, Familie und Heimat umzugehen. Abgeleitet aus unserem Selbstverständnis, eines achtsamen und respektvollen Miteinanders, ist es uns wichtig, die uns anvertrauten Kinder und Jugendlichen ernst zu nehmen und an allen für sie wichtigen Entscheidungen altersgerecht zu beteiligen.  In Zusammenarbeit mit dem öffentlichen Träger der Jugendhilfe, entstand so unser auf die Zielgruppe zugeschnittenes Partizipationskonzept. 


Die Umsetzung des Schutzauftrages erfolgt gemäß §8a Abs.4 SGBVIII. Ein entsprechendes Konzept ist Bestandteil unserer Leistungsbeschreibung



Leistungsbeschreibung
Leistungsvereinbarung 2020 (002).pdf (5.1MB)
Leistungsbeschreibung
Leistungsvereinbarung 2020 (002).pdf (5.1MB)